Stillhilfen


Die unglaublich talentierte @diestillustratorin kreiiert wunderschöne, aussagekräftige Zeichnungen, die anschaulich das Wichtigste zusammenfassen. Ich habe hier eine kleine Auswahl zusammengestellt, folgt ihr aber doch selbst auch gerne auf Instagram für mehr stillbezogenen Content.

Die wichtigsten Positionen
Die richtige Körperhaltung
Früh genug angelegt, ist es gleich für alle viel entspannter
So klappt’s mit dem Anlegen und vermeidet wunde Brustwarzen
Clustern – wenn das Baby weint und viel an die Brust möchte

… Noch mehr zum Thema Stillen – auf die Ohren

#27 Stillleben: Brustpilz und Pilzinfektionen Stillleben – Der Podcast mit einem Schuss Muttermilch

Die Brust ist gerötet und wund, die Schmerzen werden von Woche zu Woche unerträglicher. In diesem Stadium müssen Stillende unbedingt eine Frauenärztin oder Still- und Laktationsberaterin aufsuchen, denn mit einem Brustpilz ist nicht zu spaßen. Die Infektion muss ausbehandelt werden, sowohl bei Mutter als auch beim Kind im Mund. Der Grund, wieso die Frauen oft erst Spät die Diagnose bekommen? Ihnen wird oft gesagt: "Stillen tut am Anfang halt weh". Nein! Stillen darf niemals wehtun. Wie ihr einen Brustsoor erkennt und behandelt erfahrt ihr in dieser neuen Folge Stillleben mit Katrin Bautsch und Mila Weidelhofer. Viel Freude beim Hören und empfehlt uns gerne weiter. Lasst uns gerne 5 Sterne als Bewertung bei Itunes oder Spotify da. Außerdem suchen wir eine Firma/Unternehmen die Lust hat für eine Staffel von 12 Folgen unsere Werbekooperation zu sein und den Podcast zu präsentieren. Schreibt uns bei Interesse eine Mail an: stillleben.podcast@web.de Folgt uns außerdem gerne auf Instagram: stillleben_podcast oder guckt mal bei Katrin Bautsch auf der Website vorbei: https://www.stillen-lernen.de/
  1. #27 Stillleben: Brustpilz und Pilzinfektionen
  2. #26 Einschlafstillen
  3. #25 Milchbläschen und Saugbläschen beim Stillen
  4. #24 Langzeitstillen: Why not?
  5. #23 Kita-Eingewöhnung: Abstillen ja/nein